PCFreak Logo (c) Der PCFreak

Archive for Dezember, 2010

Mit Fön und Kältespray Autodellen selbst reparieren Kommentare deaktiviert für Mit Fön und Kältespray Autodellen selbst reparieren

Dieses Video (und viele andere bei Youtube) zeigt wie man mit einem Fön und einer Dose Kältespray kleinere Dellen im Autolack selbst reparieren kann.

MxToolbox – Das Werkzeug für alles rund um E-Mail-Diagnose Kommentare deaktiviert für MxToolbox – Das Werkzeug für alles rund um E-Mail-Diagnose


Ich bin auf eine sehr interessante Seite gestoßen. MxToolbox . Dort gibt es diverse Tools (als Webseite), die man speziell bei der Diagnose von E-Mail-Problemen zur detailierten Analyse braucht. Mit ihm kann man folgende Themen prüfen/testen: MX-Einträge, Blacklist-Einträge, SMTP Port 25, DNS.

Mit dem „SuperTool“ werden alle Tests in einem „Tool“ vereint.

Die Seite bietet außerdem (nach kostenloser Registrierung) ein kostenloses Monitoring an und zwar:

  • Blacklist Monitoring
  • Verfügbarkeits Monitoring
  • Performance Monitoring

Man sollte bei der Registrierung natürlich keine E-Mail-Adresse verwenden, die von dem System verwaltet wird, welches man überwachen will, da bei einem Ausfall des Mailservers diese Information sicherlich nicht per E-Mail zugestellt werden kann.

Windows XP OEM CD selber bauen 4

Folgende Ausgangssituation:
Ein Laptop Acer Travelmate 290 wurde gestohlen, von der Polizei wiedergefunden und dem Besitzer zurückgebracht, nur leider fehlte nun die Recovery-CD (der Dieb hatte mittlerweile ein XP Professional mit Crack installiert) und der Lizenzaufkleber war am Rand beschädigt.

Das Problem mit dem Lizenzaufkleber war schnell gelöst, ein Anruf bei der Microsoft Hotline unter der 0180-5-672255 und mir wurde am Telefon ein neuer XP-Home Produktschlüssel durchgegeben, ich musste lediglich vom Rand des alten Aufklebers eine Kennung mitteilen.

Wie kommt man nun aber an eine passende XP-CD (Windows XP Home German OEM), die sich mit diesem OEM-Schlüssel aktivieren lässt?

Man könnte sie beim Hersteller (Acer) gegen Bares bestellen oder von einem baugleichen Rechner kopieren, beide Optionen hatte ich nicht, da ich kein Geld ausgeben wollte und niemand mit so einem Rechner kannte.

Nach einigem Einlesen in die Materie war mir klar, dass es eigentlich nur darum geht, auf der CD eine Datei zu haben (setupp.ini), in der durch die Kennung „OEM“ die CD als OEM-CD deklariert wird und dann benötigt man noch 4 Dateien:

oembios.bin
OEMBIOS.CAT
oembios.sig
oembios.dat

Dabei handelt es sich genau um die Dateien, die in Zusammenhang mit dem BIOS des Notebooks eine Aktivierung mit dem OEM-Produktschlüssel ermöglichen. Es gibt einige Seiten, von denen man sich diese Dateien holen kann, z.B. http://siginetsoftware.com/forum/ oder  http://siginetsoftware.com/forum/archive/index.php/t-117.html. Die Datei die ich gefunden hatte hieß: ScriptPackAddonsOEMScan-AcerTravelMate(700A8481).rar Diese funktionierte bei mir. Man benötigt die Dateien im gepackten Format, d.h. man muss sie einzeln mit dem Befehl „makekab <Dateiname>“ komprimieren, sodass am Ende folgende Dateien rauskommen:

OEMBIOS.BI_
OEMBIOS.CA_
OEMBIOS.SI_
OEMBIOS.DA_

Als letztes Stück benötigte ich dann noch eine Windows XP home CD (Retail), diese hatte ich noch rumliegen, hätte ich aber vmtl. auch im Internet gefunden.

Mit der Software nLite (http://www.nliteos.com/) ist es ein leichtes, eine neue (modifizierte) XP CD zu erstellen. nLite kopiert die Dateien von der Original-CD auf Platte, danach kopieren wir die obigen 4 Dateien in den i386-Ordner der kopierten CD (und ersetzen die Originaldateien). Danach wird die Datei i386\setupp.ini geändert und zwar von

#ORIGINAL
[Pid]
ExtraData=786F687170637123416954806365EF
Pid=76416000

#NEU
[Pid]
ExtraData=786F687170637123416954806365EF
Pid=76416OEM

Nun drücken wir in nLite nur noch den Button „Bootfähiges ISO-Image“ und wir erhalten eine neue Windows XP CD und zwar jetzt eine spezielle OEM-Version für ein Acer Travelmate 290. – Voila!

Das Austauschen von 4 Dateien und die Modifikation der setupp.ini hat aus der Retail-XP-CD eine OEM-CD für ein Acer Notebook gemacht.
Wer möchte, kann dann auch noch eine Antwortdatei (winnt.sif) auf die CD mitpacken, die den Produkt-Key gleich einsetzt uvm.